Wintersonnenwende

Winterbeginn

In diesen Tagen ist die Zeit,
das Licht macht auf, es macht sich weit.
Es kommt herein mit voller Kraft,
die wunderfrisches Leben schafft.
***
Lichterfüllte Wintertage!
Segen!

Hell & dunkel – Dunkel und hell

Wachstum

Die Sonne, sie wird neugeboren,
niemals sind wir im Dunkel verloren.
Doch auch das Dunkel ist sehr wichtig,
damit unser inneres Wachsen wird richtig.
***
Mit den besten Wünschen für diesen Jahreskreistag!
Segen!

Gedicht zum Monat Dezember

Wintersonnenwende

Sehr selten kommt die Nebelfrau,
kein Nebel stellt sich uns zu Schau.
Nicht jeden Tag die Sonne schein
und auch selten nur der Himmel weint.
Schnee, Schnee gab es ein einzig Mal,
klar, wir leben auch im Tal.
Jetzt geben wir der Sonne die Ehre,
weil ihr Licht sich wieder vermehre.
***
Ich gebe auch der Sonne die Ehre,
obwohl ich die dunkle Jahreszeit sehr gerne mag.
Ja, bevorzuge! Segen sei mit uns.
Der Segen von Sonne, Mond und Sterne!

Wintersonnenwende naht

Wintersonnwendfest
Bräuche ranken sich darum
Dunkelheit nimmt ab
***
Alles Liebe und Wunderbare wünsche ich uns allen!