Unwetter| Der Dienstag dichtet

Langsam
doch stetig
verdichteten die Wolken
heftig waren die ersten
Windböen

Niederwälzend
und vernichtend
wurde daraus ein
orkanartig anmutender alles mitreißender
Sturm

Augenblicklich
setzte dazu
sintflutartiger Regen ein
nicht zu bändigen die
Wassermassen

Hinterlassen
hat dieses
Gewitter schlimme Spuren
an Gebäuden, Natur und
Herzen
***
Segnende Herzensgrüße!

Die kollektive Schreibaktion Der Dienstag dichtet wurde von Katha kritzelt initiiert. Jeden Dienstag veröffentlichen Autor*innen ein Gedicht über etwas, das sie bewegt.
Folgende Autor*innen machen bisher mit:

Stachelbeermond
Mutigerleben
Wortgeflumselkritzelkrams
Werner Kastens
Findevogel
Wortverzauberte
Ein Blog von einem Freund
Lyrikfeder
Nachtwandlerin
Lindas x Stories
La parole a été donnée à l’homme
und Gedankenweberei

Reimplauderei zum Abend

Die Tropfen fallen sanft hernieder,
Regentrude beschenkt uns wieder.
Ein leises Rauschen, sanft der Wind,
Elfen und Feen tanzen geschwind.
***
Habt einen feinen Abend in Harmonie und Segen!


Reimplauderei zum Tag

Der Himmel zieht den Vorhang zu,
er will wohl heil´ge Ruh.
Die Blätter singen mit dem Wind,
die Vöglein hören zu.
***

Ich wünsche euch einen herrlichen Nachmittag.
Segen!

Reimplauderei zum Tag

Der neue Tag ist angekommen,
Wind und Regen hab ich vernommen.
Das kann sehr ungemütlich sein,
doch im Herzen ,trag ich den Sonnenschein.

Herzenssonnenscheinsegensgrüße und -gedanken zu euch!

Reimplauderei zum Tag

Aprillaunig zeigt sich der März,
er macht mit uns gern einen Scherz.
Graupelschauer, Regen, Schnee,
manch kleines Blümchen denkt „auweh“!
***
Segen, Frohsinn, Wohlergehen!