Zivilcourage

Mut zur Zivilcourage

Zivilcourage braucht das Land,
Menschen mit Herz, Hirn und Verstand.
Menschen die offen durchs Leben gehen
und über ihren Tellerrand hinaus sehen.
Die, wenn Unrecht geschieht die Augen verschließen,
doch durch Bosheit Anderen das Leben verdrießen.
Das sind sie die Feiglinge und Duckmäuser im Lande,
Gott lass sie erkennen – sie sind eine Schande!
***
Dieses Gedicht habe ich zum Thema Mut, vor längerer Zeit
für die Literatureditionen Lebens-Lese-Zaichen geschrieben.
Ich denke es passt so wunderbar zum heutigen Holocaust-Gedenktag.

Herzenswarme Segensgrüße hinaus in die Welt.

Holocaust Gedenktag – gegen das Vergessen

Tränen aus Blut
unbeschreibliche Wut
erstarrte Seelen
kalte Herzen
niemals vergehen diese Schmerzen …
***
Segensreiche Grüße in diesen denkwürdigen Tag.

Zum Welttag der Handschrift

H andschrift ist die Visitenkarte eines Menschen
A uch im Computerzeitalter dürfen wir auf sie nicht verzichten
D enn ein handgeschriebenes Dokument hat eben Ausstrahlung
S o ein Brief, eine Karte ist rasch geschrieben, hat besonderes
C harisma und macht innige Freude bei den Adressaten, oder
H eilsames sich von der Seele schreiben was verletzend war
R ichtet das innere Gleichgewicht wieder in die Balance
I m handschriftlich verfassten Tagebuch liegt heilvolles Potential
F reude entsteht dabei und ein guter Schreibfluss und die
T radition der Handschrift wird hochgehalten und gewürdigt.
***
Segen in diesen Tag! Habt es gut!

Zum Welttag des Schneemannes 18.1.21

Nun, nachdem die liebe Frau Holle die letzten zwei Nächte durchgearbeitet hat, haben wir eine wundervolle, zauberhafte, liebenswerte Winterlandschaft und das ist natürlich ganz toll weil ja heute die *Schneemänner & Schneefrauen* ihren Jahrestag feiern. Ich denke das ist so wie Geburtstag und deshalb darf ich von Herzen gratulieren. Kann doch heute mit den liebenswerten Wesen standesgemäß gefeiert werden. Also ihr Lieben, denkt heute daran und lässt sie so richtig hoch leben.
***

Mann mit Hut

Vor unserem Haus da steht ein Mann,
der lächelt mich sehr fröhlich an;
geh´ ich vorbei winkt er mir zu,
Stimmung verbreitet er im Nu.

Wenn ich ihn sehe freu ich mich,
auch andere tun das sicherlich;
ich denke mir: *Ist dem wohl kalt?*
denn sein Gewand, es ist schon alt.

Er lächelt und macht alle froh
und freundlich ist er sowieso;
verschwinden wird er bald,  ojeh,
denn dieser Mann – er ist aus Schnee.
***
Herzlichste Grüße und gute Wünsche mit Segen!

 

Tag des Spinates 16.7.2o2o

Spinat mit Nudeln
Familie bei Tische
gemeinsam essen
***
Kräuter im Garten
frisch geerntet der Spinat
auf den Blättern – Sand
***
Bäume entwurzelt
zerstörende Sturmböen
Frühspinat wuchert
***

Mahlzeit!
… von Herz zu Herz … Segen!