Lesezeichen

Eine Einladung von Lyrimo:

Mein Lesezeichen

Ich hab es in Buch gelegt.
Um zu markieren diese Seiten.
Dann suchte ich, hab es verlegt.
Mein Herz war davon sehr bewegt.
Weil suchen es nicht gut verträgt;
die Nerven aus den Ufern schreiten.
Ich hab es in Buch gelegt.
Um zu markieren diese Seiten.
***

Triolett nach Renate Golpon

Ich stell hier liebe Grüße und einen Korb voll Segen hin.
Wer will der nehme ….!

„Triolett“ 30 Tage – 30 Gedichte (19)

Eine 3o Tage Gedichte Schreib-Aktion von Lyrimo

Gedichtform: Triolett
***

Nebel

Ich seh´ die Nebelschleier wallen.
Den Baum im Garten stört es kaum.
Er lässt die letzten Blätter fallen.
Ich seh´ die Nebelschleier wallen.
Die grauen Bilder woll´n gefallen,
den Nebel ist des Herbstes Traum.
Ich seh´ die Nebelschleier wallen.
Den Baum im Garten stört das kaum.
***

Weinlaub

Das rote Weinlaub rankt sich hoch,
vorbei an Fenstern und Geländer.
Es hat so viele Blätter noch.
Das rote Weinlaub rankt sich hoch.
Obwohl der Herbst ins Land schon kroch;
er trägt so vielseitig´ Gewänder.
Das rote Weinlaub rankt sich hoch,
vorbei an Fenstern und Geländer.
***
Schlaft gut! Segen!

Blumengrüße

Frische Nelken

Freundlich nicken frische Nelken
aus den feinen Glaskaraffen.
Hoffe, dass sie lang nicht welken.
Freundlich grüßen zarte Nelken
zu dem Schmetterling dem netten.
Auf ihnen rasten will er schaffen.
Freundlich nicken rosa Nelken
aus den feinen Glaskaraffen.

… von Herz zu Herz … Segen!

Versteckspiele

Unser Kater

Die Sonne erwärmt grad das Zimmer.
Der Kater sich im Bett versteckt.
Mit Schönheit besticht er mich immer.
Die Sonne erwärmt grad das Zimmer.
Er hat im Bett wohl was entdeckt,
mich überkommt ein leiser Schimmer.
Die Sonne erwärmt grad das Zimmer.
Der Kater sich im Bett versteckt.

… von Herz zu Herz … Segen!