Impuls zur Fastenzeit – Erdungsmeditation

Gehimmelt und geerdet, geh ich meinen Weg.
Gehimmelt und geerdet, weil ich Wert drauf leg.
Die Füße fest am Boden, mit starken Wurzelnd dran,
den Kopf hoch bei den Sternen, so komm ich gut voran.
Gehimmelt und geerdet, geh ich meinen Weg.
Gehimmelt und geerdet, weil ich Wert drauf leg.
***
Es ist zu jeder Zeit wichtig, dass wir gut verwurzelt sind mit Himmel und Erde.
Doch in so einer außergewhlichen, besonderen Zeitqualität in der wir
uns befinden, ist es umso wichtiger.
Einerseits verlangt uns die gegebene Welt- und Lebenssituation viel Kraft und Energie ab, andererseits sind wir gefordert mit der Anhebung der gesamten Erd-, Planeten und Gestirnenergien. Ich wünsche dir, dir, uns allen, Segen und Heilung.

Reimplauderei zum Tag

Schwingungen nimmt die Seele wahr,
die dem Verstand noch nicht gewahr.
Diese Impulse will ich achten,
nach meinem Seelenheile trachten.
***

Alles Liebe zu dir, zu dir, zu dir …!
Segen!