Regen

Natur regennass
Asternblüten hängen schwer
sumpfige Wiesen
***
Sonnige Herzensgrüße!

Reimplauderei zum Abend

Die Tropfen fallen sanft hernieder,
Regentrude beschenkt uns wieder.
Ein leises Rauschen, sanft der Wind,
Elfen und Feen tanzen geschwind.
***
Habt einen feinen Abend in Harmonie und Segen!


Reimplauderei zum Morgen

In der Nacht hat es herrlich abgekühlt,
doch vorher hat der Sturm alles zerwühlt.
Fenster und Türen habe ich alle offen,
auf mildere Temperaturen will ich hoffen.
***

Ich wünsche euch Segen und,
dass das Unwetter bei euch keine Schäden angerichtet hat.
Hier, so weit ich es beurteilen kann,
dürfte alles gut ausgegangen sein.

Juniverse 2021 08/06 Sommerfrische

3o Tage   30 Gedichte schreiben

„Juniverse 2021“ ist eine Mitmachaktion von Silbenton.
Täglich im Juni gibt ein Thema,
zu dem nach Lust und Laune gedichtet werden soll.
Eine tolle Mitschreib-Aktion, bei der ich sehr gerne dabei bin.
***
Ein Fadengedicht zur Sommerfrische

Schlafen ohne Wecker läuten.
Nach dem Frühstück im Liegestuhl
lesen, dösen, meditieren.
Nach dem Mittagsmahl,
Lebenskraft schöpfen im nahen Wald.
Dort gibt es jede Menge Interessantes.
So ist Sommerfrische wahrhaftig erholsam.

Gedicht zum Monat Mai

Der Mai ist zu kühl, der Mai ist zu nass,
der Mai macht heuer gar keinen Spaß!
Die Leute haben gezetert, geschimpft,
bedenkenlos ihre Nasen gerümpft.
Jetzt ist es vorbei, der Mai will nun gehen,
Leute ich sag euch: „Ich kann ihn verstehen!“
***
Liebe Maiengrüße und Segen!