Novemberpoesie – Novembers Abschied

Letzter Novembertag

Die Sonne streichelt all das Sein,
mit ihrem gold´nen Sonnenschein.
November ist´s, sein letzter Tag,
du bist so, wie ich dich mag.
Du hast beschert die Ahnenzeit,
viele Gefühle tief und weit.
Mein Herz das hast du sehr berührt,
mein Dank dafür, der dir gebührt.
Hast mich in Mystik eingehüllt,
auch Nebelträume mir erfüllt.
Nun bist du wiederum am gehen,
ich freu´ mich, wenn wir uns wieder sehen.
***
30.11.2020

Genießt die letzten Stunden dieses lieblichen Ahnenmonats.
Segen!

Novemberpoesie – Stiftsbasilika

Würdevoll

In eine Decke der Stille ist der Ort gehüllt,
keine Bewegung – mit Andacht ist der Raum gefüllt.
Die Stiftstürme zeigen als Zeichen nach oben,
Gebete, Gedanken, werden göttlich verwoben.
Das Stift ist beleuchtet – sichtbar weithin,
ich seh´ aus dem Fenster – gegenüber ich bin.
Eine Aura der Würde breitet sich aus,
das Gute wird siegen – davon gehe ich aus.

29.11.2020
***
Ich wünsche uns wundervolle Momente mit Segen!

Novemberpoesie – Morgennebel

Samstagmorgennebel

Gefrorener Nebel legt sich nieder,
auf Zäune, Autos und den Flieder.
Das schlafende Dörfchen deckt er zu,
überall ist jetzt noch Ruh´.
Doch, Rabenvögel sind am Feld,
die Wintergerste wohl gefällt.

28.11.2020
***
Für das erste Adventwochenende wünsche ich uns allen,
Freude, Segen, Wohlergehen. Einkehr und Stille im Herzen.

Novemberpoesie – Wandel

Der November ist müde

Die Sonne scheint durch kahle Äste,
braunes Blattwerk hängt am Zaun.
Von den Vogelbeeren Reste,
leuchtend von den Sträuchern schau´n.
Der November scheint schon müde,
gewandelt hat er wahrlich viel.
***
25.11.2020
***
Spät dran bin ich heute meine Lieben!
Segen!

Novemberpoesie – Sonne

Sonniger Novembertag

Die Sonne will heut kräftig strahlen,
goldene Blätter von den Baumkronen prahlen.
Laubteppich liegt so verträumt,
glucksendes Wasser am Bachufer schäumt.
Fasane stolzieren über das Feld,
ein Hündchen lustig seinen Schatten anbellt.
Der Himmel so blau wie an Sommertagen,
und am Abend zum Ofen Holzscheiter tragen.

25.11.2020
Mit den bestnn WÜnschen hinaus in die Welt.
Segen!