Herbst Tag – und – Nachtgleiche

Herbstbeginn

Der Herbst zieht ein mit seinem Charme,
sein Gold, es macht das Land so warm.
Er tritt herein, nur Schritt für Schritt,
doch täglich bringt er Neues mit.
Ich will freudig ihn begrüßen,
denn Schönheit legt er mir zu Füßen.
***
Segen in den bunten Herbst.

Gedicht zum Monat: September

Septemberfroh zeigt sich der Wind,
ins Gras wirft er die Nüsse lind.
Er reißt vom Baum so manches Blatt,
September gute Laune hat.
Er freut sich an den Sonnenstrahlen,
die mit der Hitze nicht mehr prahlen.

Ich wünsche uns allen einen zauberhaft-goldenen September
mit Segen an jedem Tag!

***

Reimplauderei zum Tag

Ich bin´s der September:

Ich bringe euch den Sonnenschein,
der leuchtet in das Herz hinein.
Ihr müsst euch keine Sorgen machen,
ich lasse oft die Sonne lachen.
***

Herzenswarme Grüße und Segen für alle die ihn nehmen wollen!

Sukkulenten-Elfchen

Mehrheitlich
tragen die
Hauswurzen und andere
Sukkulenten ihr orangegelbes, bräunliches
Herbstkleid.
***

Liebe Segensgrüße!

Gedicht zum Monat: September

Auf leisen Sohlen trete ich ein,
will wochenlang ein Freund euch sein.
Die Sonne wird euch zärtlich streicheln,
dem Körper und dem Geist so schmeicheln.

Das Badezeug braucht ihr nicht mehr,
doch nehmt jetzt gleich den Rucksack her.
Holt eure Drachen aus dem Keller,
mit meinem Wind sind die viel schneller.

Ich schenke Äpfel, Zwetschken, Nüsse,
auch Kürbisse und Traubensüße.
Im Wind fliegen trockene Blätter davon,
der Herbst ist nah – ihr wisst es schon.

Ich wünsche uns allen einen zauberhaft-goldenen September
mit Segen an jedem Tag!