Heute …

18.2.21
Welch ein Tag! Also aus dem Bettchen geschlüpft bin ich um 4.05 Uhr.  Nachdem Herr Pizzinger gefrühstückt  hatte, sind mit gleich viele Gedanken durch den Kopf gegangen. Bezüglich was ich tun könnte, müsste, sollte. Der Gedanke, vielleicht noch einmal zu schlafen, war damit vom Tisch. In aller Ruhe habe ich zwei der Briefe beantwortet die ich in dieser Woche bekommen habe. Anschließend ging es zu meinen Projekt „Kunstraum Goethestraße“. Es ist eine wahre Freude wie sich das herrlich gestaltet. Ich darf behaupten, dass ich mit dem was ich mir vorgenommen habe zu gestalten, beinahe fertig bin. Bis 13 Uhr habe ich daran gearbeitet. Eine halbe Stunde Pause gönnte ich mir, obwohl von Pause nicht wirklich die Rede sein kann. Zu viele Ideen die ich verwirklichen möchte spukten mir im Kopf herum. Auch der Nachmittag gestaltete sich so, als wäre er vorbeigeflogen. Erledigungen standen an und so war ich zirka zwei Stunden unterwegs. Ich habe wieder Schritte gesammelt und zwar etwas über 7.200. So kam eines zum anderen und  ich bin mehr als zufrieden mit dem was ich geschafft habe.
***
Liebe Grüße hinaus in die klirrend kalte Nacht.
Sir Pizzi genießt noch am Balkom im Korbsessel,
mit Kuscheldecke die späte Stunde. Segen!

Herr Pizzinger

Wohlig
erfreulich, heimelig
empfinde ich es
mit Katzenmann unter der
Kuscheldecke.
***
Segen und viele kuschelwohlige Momente!

Worte beim Wort genommen: „Morgenstimmung“

M orgendliche Heim-Idylle schenkt mir
O ffenheit für den Tag. Ich kann die
R einheit des erwachenden Tages
G enussvoll auskosten.
E in hineinwachsen in den Tag. Ich
N ehme die Geräusche von der
S traße wahr. Das Schlagen der
T urmuhr schenkt mir ein Glücksgefühl.
I m Viertelstundentakt
M acht sie mir Freude.
M ittlerweile streicht Tee- oder Kaffeeduft
U m meine Nase und schmeichelt meinen Sinnen.
N eben mir Herr Pizzinger, auch er ist
G lücklich.
***
Alles Liebe möge uns geschehen! Segen!

Worte beim Wort genommen – Dienstag

D er Dienstag dichtet
I ch freue mich
E s gibt so viele Gründe sich zu freuen
N eues entdecken mit meinen Pastellkreiden
S chon übermorgen kommt Lieblingstochter
T age die uns viel Schönes bringen
A uch unser Herr Pizzinger ist glücklich
G erne beobachte ich ihn beim Wohlfühlen
***
Habt es gut ihr Lieben an diesem neuen Tag!
Segen!

Reimplauderei zum Tag

Die Sonne strahlt – der Himmel lacht,
so habe ich mir gleich gedacht:
Sieh zu, dass du früh raus kommst aus dem Haus,
doch jetzt sieht alles anders aus.
***
Ich wollte mich nur kurz, gaaanz kurz zum Katzenmann aufs Bett legen…
Wir sind eingeschlafen…. liebe Wochenendgrüße.