Aus dem seelischen Gleichgewicht

Im Moment bin ich etwas unrund. Gestern Nachmittag ist mir das richtig bewusst geworden. Ich weiß auch was dies bei mir verursacht. Ja, es klingt eigenartig, doch es ist der nahende Frühling. Nicht der Frühling, sondern das Verhalten und die Erwartungshaltungen der Menschen. Als hochsensibler Mensch, spüre ich das Drängen und das Wollen der Leute. Sie sind unruhig, weil sie so viele Pläne im Kopf und im Herzen haben. Sie wollen und sie müssen, vor allem denken sie, dass sie müssen. Viele wissen nicht was sie als Ersten tun sollen, aktiv werden sollen. Dieses Fühlen bringt mich aus dem Gleichgewicht.
***
Ich wünsche uns Ruhe und Gelassenheit!
Segen sei immer und überall!