Zünd an dein Licht und fürcht dich nicht! Martinitag

Ich gehe mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir….

Nein, ich werde nicht mit meiner Laterne gehen,
sondern ich werde in jedes Fenster eine stellen.
Die Lichter werden in die Welt hinaus leuchten.
Sie werden nicht nur das Dunkel der Nacht erhellen,
sondern auch das Dunkel, das in der Welt ist.
Die Lichter werden leuchten.
Die Herzen werden strahlen und Heilung wird geschehen.

Komm, zünde auch du Lichter an und verbinden wir uns im Geiste,
in der Liebe und mit heilsamen Segensgedanken.
***
Ich wünsche uns allen eine lichterfüllte Zeit!

Abend des Martinfestes am 11.11.2020

Martiniabend

Die Kinder gehen mit keinen Laternen,
sie singen nicht vom Mond, nicht von den Sternen.
Sie haben eifrig gebastelt, ganz ohne Pause,
doch Ihre bunten Laternen stehen zuhause.
Das Licht wird entzündet und ins Fenster gestellt,
natürlich erhelle diese auch dort die Welt.
Die Kinder gehen vors Haus, sie schauen das Licht,
es leuchtet herrlich, weithin die Dunkelheit bricht.
So können die Kinderherzen froh und glücklich sein
sich erfreuen an den zauberhaft-bunten Lichterschein.
***
Lichtvolle Segensgrüße von Herz zu Herz…

… ich gehe mit meiner Laterne … Sankt Martin

Martini

Kinder mit Laternen singen.
Lichter erhellen die dunkle Nacht,
wird Licht und  Gesang die Menschen berühren?
***
Heute Martinigans Essen,
tausende Gänse müssen sterben.
Menschen bitte erkennt das so tiefe Leid!
***
Achtundzwanziger nach Helmut Maier

Ich wünsche uns einen lichterfüllten Tag …
Segen …