Oktobergefühle

 Heute freue ich mich auf einen ausgedehnten Spaziergang mit Ghinoschatz. Er wird zwar heute tagsüber nicht bei uns sein. Jedoch werden wir einen gemeinsamen Spaziergang machen. Wir werden das unterwegs sein sehr genießen. Die Düfte der Natur und alles was sie uns in dieser Zeit schenken mag. Mit offenen Herzen nehme ich das an und sage Dankeschön.
Der Oktober schreitet rasch dahin, so sind wir schon wieder in der Monatsmitte angekommen. In den letzten Tagen wurde es deutlich sichtbar, dass es Herbst geworden ist. Lange haben sich die Blattkleider dicht an den Bäumen gehalten, doch nun regnet es zeitweise gelbe Blätter. Der Wind hat auch recht aufgefrischt. Er ist recht hurtig unterwegs. Ja, mittlerweile macht es mir ein gutes Gefühl, wenn es in der Wohnung kuschelig ist.
Allerheiligen, die Ahnenzeit liegt in der Luft. Menschen eilen mit Putzkübeln, schwarzer Graberde, sowie leuchtenden Chrysanthemen zu den Friedhöfen. Ich habe auch schon begonnen, am Balkon, für die Ahnenecke vor zu bereiten. Seit vielen Jahren gestalte ich diese „Gedenkstätte“. Beginnend mit 26.Oktober, endend mit den ersten Adventsonntag.
Umgehend wird für Advent um dekoriert. Doch alles wird ohne Stress von statten gehen.
Stress kann ich nur schwer ertragen, deswegen bin ich mit meinen Planungen schon etwas früher dran, damit ich wenn es soweit ist auch voll und ganz genießen und diese Gefühle leben kann. So, jetzt ist dieser Beitrag ein klein wenig ausführlicher geworden als gedacht.
***
Ich wünsche uns allen einen mit Gold gesegneten Oktobertag,
herzliche Grüße, Wünsche – bleibt gesund.

Gedanken| Der Dienstag dichtet

Der Weg Gedanken

Der Weg der Gedanken,
er kennt keine Schranken.
Gedanken sie ziehen,
ich kann nicht entfliehen.

Gedanken umkreisen,
die herrlichsten Weisen.
Sie ziehen und ranken,
bringen mich oft ins Wanken.

Sie drängen hinein,
in das Herzkämmerlein.
Weil siegesbewusst,
machen sie manchen Frust.

Doch ich bin einfach froh,
mein Herz brennt wie Stroh.
Gedanken sie sind,
mein herzliebes Kind.
***
Herzliche dienstagdichtende Grüße und Segensmomente!

Die kollektive Schreibaktion Der Dienstag dichtet wurde von Katha kritzelt initiiert. Jeden Dienstag veröffentlichen Autor*innen ein Gedicht über etwas, das sie bewegt.
Folgende Autor*innen machen bisher mit:

Stachelbeermond
Mutigerleben
Wortgeflumselkritzelkrams
Werner Kastens
Findevogel
Wortverzauberte
Ein Blog von einem Freund
Lyrikfeder
Nachtwandlerin
Lindas x Stories
La parole a été donnée à l’homme
und Gedankenweberei