Literarisches Thema: Begeisterung

Leichtigkeit

Geboren aus dem Sommerwind,
fliegt meine Seele leicht, geschwind.
Sie fliegt zum Himmel, zu den Sternen,
um von dieser Kraft zu lernen.

Fliegt über Wiesen und Gestein,
taucht auch in die Erde ein.
Fliegt zu Blumen ohne Frist,
sie fliegt weil sie begeistert ist.
***

Das Wort

Begeistert suche ich das Wort,
das meine Seele hell erleuchtet
und meinen Lesern auch einleuchtet.
Begeistert suche ich das Wort –
es soll stark sein, auch viel sagen,
oder einfach hinterfragen.
Begeistert suche ich das Wort,
das meine Seele hell erleuchtet.
***

Begeisterungsfähig

Im Sternzeichen des Zwilling geboren,
habe ich mich schon in allerhand Dingen verloren.
Begeistern kann ich mich für vielerlei Sachen,
die meinem Herzen innige Freude machen.
***

Erschienen im Feierabend der Literatureditionen Lebens-Lese-Zeichen.

Wünsche viel Lesefreude und Begeisterung!
Segen!

Reimplauderei zur Sommer-Sonnen-Wende

Leute, das ist keine Mär,
dass die Lichtstunden täglich mehr,
wenn wir geh´n auf Sonnwend´ zu,
nachher schwinden sie im Nu.

Welttag zur Bekämpfung der Wüstenbildung und Dürre 17.o6.2o2o

Erde
uns gegeben
als wertvolle Leihgabe.
Wir dürfen hier leben,
alles benützen, doch unbedingt schützen.
Unser Alpha und Omega,
heute, morgen, allezeit.
Nur geliehen –
Erde.
***

Getragen
von dir
du Mutter Erde
bin ich jeden Tag
an dem ich hier wandle.
Du hältst mich aufrecht
mir zu Füßen
liegst du.
Danke!

Literarisches Thema: Hab & Gut

H aben wollen
A lles
B itte gleich
U nd sofort
N icht warten
D enn haben ist
G lück
U nd
T riumph gleichzeitig
***

Belegt
jede Sitzbank
im Linzer Busterminal
Plastiksäcke beinhalten den Besitz.
Obdachlose.
***

Verzweifelt
trauernd, angstvoll,
die Menschen weltweit
was nützen jetzt alle
Besitztümer.
***

H ast du
A lles was du
B rauchst ?
U nd bist du bereit Un-
N ötiges wegzulassen.
D enkst du dabei
G erne an die
U mwelt und die
T ragik deren Ausbeutung
***

Vertraut
gehen sie
durch die Jahre
wissend um ihren Reichtum.
Liebe.
***

Mehr, immer mehr

Haben und noch haben wollen,
von den Dingen dieses Tollen.
Kleider, Schmuck und Pelzgewand,
jährlich an den Südseestrand.

Glück wollen viele sich erkaufen,
müssen dafür täglich laufen.
Sie brauchen Dies, sie brauchen Das,
ein Leben lang, das ist ihr Spaß.

Weil ändern wollen sie das nicht,
weil sonst das Ansehen zerbricht.
Befürchten tun die am allermeisten,
dass jemand denkt: „kann sich´s nicht leisten!“

Erschienen im Feierabend der Literatureditionen Lebens-Lese-Zeichen
im Frühling 2o2o.

Literarisches Thema: Grün

Taufrischer Buchsbaum
hellgrüner Blattspitzentrieb
Rosenstock kaputt
***

Karotten gesät
Grünlilien im Freien
Moos dient als Frostschutz
***

Girlanden flattern
Efeu zum Kranz gewunden
Brautkleid in lindgrün
***

Gemüsevielfalt
in Regalen und Kisten
grünes Angebot

Karotten und Sellerie
Maggikraut und Suppengrün
***

Hohle Baumstümpfe
Grünspecht in Streuobstwiese
Bärlauch am Wildbach
***

Verlassener Hof
blühende Apfelbäume
Grünfinken nisten
***

Für den Brotbacktag
Zutaten vorbereitet
Grünkern geschrotet
***

Löwenzahnwiese
saftige Blütenköpfe
Löwenzahnhonig

köchelt langsam ein
Vorrat für ein ganzes Jahr
***

Erschienen im Silbenfalter der Literatureditionen Lebens-Lese-Zeichen,
Sommer 2o18 zum literarischen Thema „Grün“ .