Schreibchallenge: seelenverwandt

Ich dachte du bist mit mir seelenverwandt,
doch – nein – meine Seele hat sich verrannt.
Du warst nicht fähig zur sanften Liebe,
denn mit Worten erteiltest du mir viele Hiebe.
***

Ich wünsche uns allen einen guten Tag,
mgenn uns segensreiche Worte zuteil werden.

Lesezeichen

Eine Einladung von Lyrimo:

Liebe Anneliese!
Es liegt eines deiner Lesezeichen
Seit vielen Jahren, zwischen
Einen Stapel von Briefen. In der
Zeit unserer Freundschaft, hat sich
Einiges an Briefen angesammelt.
Ich bin sehr glücklich darüber.
Chronologisch geordnet sind sie nicht.
Heute habe ein paar Briefe gelesen.
Es war schön, doch es tut so weh zu wissen,
Nie mehr einen Brief von dir zu bekommen.
***

Ich stell hier liebe Grüße und einen Korb voll Segen hin.
Wer will der nehme ….! Gute Nacht.

Tag der Freundschaft

Mehr denn je, will ich an meine Freunde denken,
gute Gedanken, und Dankbarkeit schenken.
Es ist nicht selbstverständlich Freunde zu haben,
sie schenkt der Himmel, sie sind göttliche Gaben.

Herzenensgrüße hinaus in diesen Tag!
Ihr Lieben, ich danke euch für eure Besuche,
Kommentare und vielen Sternchen
Danke sehr und Segensgrüße!

Reimplauderei zum Tag

Die Sonne freut sich, wunderbar!
Bereits ein warmer Tag ist da.
Der Katzenmann liegt unter´m Bett,
Herr Ghino findet das nicht nett.
Er möchte spielen, laufen bellen,
doch Pizzinger sucht ruhige Stellen.
***

Gestern war Ghino auch schon bei uns.
Grundsätzlich mögen sich die Zwei schon,
doch Ghono´s kräftige Hundestimme, ist für Herrn Pizzinger zu laut.
Ich wünsche euch Segen und einen guten, harmonischen Tag!

Momentaufnahme #8

Eine „Mitmachaktion“ von Aequitas et Veritas

 Momentaufnahme #8:
Wärst du gern mit dir selbst befreundet?

Naja, dazu ist meine Einschätzung  etwas ambivalent. Grundsätzlich glaube ich schon, weil ich als Freundin eine treue, unterstützende Wegbegleiterin bin.  Der Großteil meiner Freundschaften, besteht über Jahrzehnte.  Mir ist sehr bewusst, dass es mit mir nicht immer einfach ist. Alleine schon wegen meiner Liebe zum Rückzug, meinem erhöhten Ruhebedürfnis und weil ich nicht sehr entscheidungsfreudig bin. Also lange über Dinge nachdenke.  Außerdem kritisch und hinterfragend agiere.
Diese Frage von den Momentaufnahmen, inspiriert mich dazu bei meinen Freunden einmal nachzufragen, wie es sich anfühlt, mit mir befreundet zu sein.
***
Herzliche, freundschaftlich Sonntagsgrüße mit Segen sende ich euch!