Schnipsel-Impuls-Advent-Kalender: 4.Begegnung

Schreibraum von Alexandra Peischer

B egegnungen die bewegen
E motional und tiefgründig die Gespräche
G etragen von gegenseitiger Wertschätzung
E rlebnisse von bleibendem Wert
G edankenaustausch der besonderen Art
N eue Erkenntnisse entstehen dabei
U m Verständnis für die jeweilige Lebenssituation ist man bemüht
N icht jede Lebensphase ist einfach
G egeben ist auch Trauer und Verzweiflung
E in paar guttuende Worte verschenken
N ebenbei wird dennoch der Fröhlichkeit gedacht
***
Ich schicke adventliche Segensgrüße auf die Reise….

.

Schnipsel-Impuls-Advent-Kalender: 3.staunen

Schreibraum von Alexandra Peischer

S chlendernd erkundete ich den Christkindlmarkt.
T raditionell-modern ist die neue Gestaltung.
A n diesem Ambiente und Flair erfreue ich mich.
U m den Brunnen zauberhaft geschmückte Christbäume.
N eu organisiert und absolut gelungen der Märchenrundweg.
E s entsteht eine weihnachtlich- harmonische Stimmung
N och öfter werde ich dorthin aufbrechen und mich inspirieren lassen.
***
Adventliche Segensgrüße hinaus in die Welt.

.

Schnipsel-Impuls-Advent-Kalender: 2.Inspiration

Schreibraum von Alexandra Peischer

Inmitten
der Natur
befinde ich mich
in einem Reichtum an
Inspirationsquellen.

Inspirierend
wirkt vieles
auf meinen Geist
durchaus auch das vielschichtige
Alltagsgeschehen.

Alltäglich
erlebe ich
Situationen welche in
irgendeiner Weise festgehalten werden.
Inspiration.
***

Auch dir und dir und dir,
wünsche ich einen inspirierenden Tag.
***

Schnipsel-Impuls-Advent-Kalender: 1.aufbrechen

Schreibraum von Alexandra Peischer

Aufbrechen – ein großes Wort.
Doch Mensch bricht auf  – ein einem fort.
Jeden Tag den Aufbruch wagen.
Weiter gehen – nicht verzagen.

Aufbrechen kann müßig sein,
doch der Aufbruch ganz allein,
gibt dem Menschen neuen Mut,
der nächste Schritt wird sicher gut.
***
Aufbrechen
jeden Tag aufs Neue
sich auf den Weg machen
vertrauen – loslassen
sich einlassen – alles sein lassen
aufstehen – vorwärts schreiten
verzeihen – vergeben – verarbeiten –
erkennen.
***
Herzenswarme, adventliche Segensgrüße.

Advent 2022

Besonders in der Adventzeit dürfen wir uns selbst nicht verlieren.
Emotionen und Gefühle sind in dieser Zeit intensiver als sonst.
Jedes Gefühl hat seinen Platz, darf Platz haben.
Weil es eine Berechtigung hat. Verdrängen ist ungesund.
Gerade in dieser vorweihnachtlichen Zeit, sind unsere Seelen
umso mehr empfindsamer und dünnhäutiger.
Lassen wir das zu, was uns gut tut. Was wir brauchen.
***
Adventfreudige Segensgrüße hinaus in die Welt.