Tag der Dankbarkeit 21.9.2020

Dankbarkeitsge“DANKEN“

Dankbarkeit übe und lebe ich sehr bewusst. Sie ist der Schlüssel zum glücklich sein. Sie schenkt Zufriedenheit. Nichts ist selbstverständlich.
Wir hoffen, wünschen, das Gute für uns und all unsere Lieben. Gedanken, Bitten und Gebete werden erhört und gar viele unserer Wünsche erfüllt. Das sind Segnungen, also Geschenke der universellen Liebe. Deshalb sollten wir uns wünschen, erkennen zu dürfen, dass dies keine Selbstverständlichkeiten sind, sondern liebevolle Geschenke Gottes, der uns liebend durch das Leben geleitet und begleitet. Dafür danke ich.
***
D emutsvoll und
A ndächtig
N ehme ich die vielen
K ostbarkeiten des Lebens
B ereitwillig in Empfang
A nerkennend das dies
R eichtümer und
K ostbarkeiten unserer
E rde und Seiner
I mmerwährenden Liebe und
T reue zu uns Menschen sind
***
Reichlich die Gaben,
volle Körbe und Scheunen
Dankbare Herzen
***
D ir selber treu bleiben
A nerkennung allen Lebens und sich Selbst
N euanfänge und Neuorientierung wagen
K reativ leben
B alance zwischen Körper – Geist – Seele
A nnehmen und freigeben
R einheit des Herzens
K ümmernisse überwinden
E igenständigkeit bewahren oder anstreben
I ntuitionen vertrauen
T iefgreifende Emotionen zulassen
***
… ich wünsche uns einen von Dankbarkeit erfüllten Tag
und danke herzlich für eure Besuche bei mir …
… von Herz zu Herz … Segen …

 

Blitzgedanke

Alles was beendet scheint, unterliegt der Transformation,
es entwickelt sich auf höherem Niveau weiter.

… von Herz zu Herz … Segen …

Reimplauderei zum Tag

Die Sonne lacht als gäb es keine Sorgen,
doch der Sonne bleibt gar nichts verborgen.
Sie will uns aufmuntern mit ihrem Schein,
zum dankbar und zufrieden sein.

… ich wünsche uns allen einen Tag
ohne Sorgen und Traurigkeit …
wenn es auch nicht immer einfach ist … Segen!

Gedicht zum Monat September

S trohballen liegen auf den Feldern
E s riecht nach Erde und Moos
P flügende Traktoren sind bei der Arbeit
T raubenernte ist voll im Gange
E idottergelbe Kürbisse leuchten in der Sonne
M elancholie liegt in der Luft
B äume wechseln ihr Baumkleid
E rnetkronen werden eifrig gebunden
R otgoldene Sonnenuntergänge zum Tagesabschluss

… ich  wünsche für uns alle,
einen segensreichen, glücksbringenden September …

Frühmorgendliche Reimplauderei

Ich schlummerte noch in meinem Bett,
klopfte der Regen auf das Fensterbrett.
Dieser Rhythmus wie Musik so fein
und der Regenduft hüllte mich ein.

… von Herz zu Herz …
Wunder über Wunder und Segen!