Verborgen im Wald

Das alte Haus

Mitten im Wald – das alte Haus,
wer ging wohl einst da ein und aus.
Sein Charme hält mich lieblich umfangen,
wär gern auch ein und aus gegangen.

Geheimnisse,  der Freuden viel,
auch hier des Lebens buntes Spiel.
Gelebt, geliebt, geweint, gelacht,
Natur erlebt in vollster Pracht.

Die Fensterläden sind verschlossen,
doch Menschen haben hier genossen.
War manches Mal auch bittre Not,
so war stets da ein Stückchen Brot.

Spät abends dann bei Kerzenschein,
trotz Einsamkeit gabs kein allein.
Mitten im Wald – das alte Haus,
wer ging wohl einst da ein und aus.
***
Als ich dieses Gedicht geschrieben habe,
war mir noch nicht bewusst, dass es dieses Haus wirklich gibt.
Meine Seele wusste es sehr wohl, weil dieses Haus hat einen
erheblichen Teil mit meiner Lebensgeschichte zu tun.
***
Wir sind auf unsre Ahnen stolz: Ihr Blut, in unsern Adern rollts!
Jetzt kreist oft Blut in unsern Bahnen, von Leuten, die wir gar nicht ahnen.
Zitat von Eugen Roth

Ich wünsche uns allen einen gesegneten, erfreulichen Montag
in bester Gesundheit und mit frohem Herzen!

 

Reimplauderei zur Sonnenenwende

Wenn das Johanniskraut gelb blüht,
knisternd das Sonnwendfeuer glüht.
Dann ist sie da des Sommers Zeit,
Natur trägt nun das Sonnenkleid.
***
Zur Sonnenwende
Johanniskraut eingelegt
leuchtet sonnengelb
***

Ich wünsche Freude, Frohsinn, Heiterkeit!
Segen!

Literarisches Thema: Begeisterung

Leichtigkeit

Geboren aus dem Sommerwind,
fliegt meine Seele leicht, geschwind.
Sie fliegt zum Himmel, zu den Sternen,
um von dieser Kraft zu lernen.

Fliegt über Wiesen und Gestein,
taucht auch in die Erde ein.
Fliegt zu Blumen ohne Frist,
sie fliegt weil sie begeistert ist.
***

Das Wort

Begeistert suche ich das Wort,
das meine Seele hell erleuchtet
und meinen Lesern auch einleuchtet.
Begeistert suche ich das Wort –
es soll stark sein, auch viel sagen,
oder einfach hinterfragen.
Begeistert suche ich das Wort,
das meine Seele hell erleuchtet.
***

Begeisterungsfähig

Im Sternzeichen des Zwilling geboren,
habe ich mich schon in allerhand Dingen verloren.
Begeistern kann ich mich für vielerlei Sachen,
die meinem Herzen innige Freude machen.
***

Erschienen im Feierabend der Literatureditionen Lebens-Lese-Zeichen.

Wünsche viel Lesefreude und Begeisterung!
Segen!

Reimplauderei zum Morgen

Der Regen, der macht frisch die Luft,
durchs Zimmer schleicht der Kaffeeduft.
Es ist Sonntag und sehr stell,
genau so wie ich´s haben will.
***

Habt es gut an diesem herrlichen Tag!
Lasst die Freude in das Herz
und bleibt fein gesund!
Segen!

 

Gute Nacht hinaus in die Welt

Der Mond und auch die Sterne,
sie sind unendlich ferne.
Doch wenn ich schlafe in der Nacht,
der Mond wohl meinen Schaf bewacht
und jeder seiner Sterne,
sagt mir: „Ich hab dich gerne!“
***
Ich wünsche eine geruhsame, angenehme Nachtruhe.
Alles Liebe! Segen!