Tagebuchtag 12.o6.2o2o

Mein Tagebuch

Mein Tagebuch ist Freund und Begleiter,
ob ich traurig bin oder heiter.
Jeden Tag halte ich es in Händen,
unsere Freundschaft wird nicht enden.

Heute will ich dich besonders ehren,
dein Ansehen in der Welt vermehren.
Bist an meiner Seite stets für mich da,
liebes Tagebuch du bist einfach wunderbar!

Vorteile der Ausgangsbeschränkung aus der Sicht eines Katers

Seit Wochen bin ich mit meinem Frauerl alleine zuhause. Das ist natürlich schon sehr angenehm und schön für einen liebesbedürftigen und äußerst liebenswürdigen, stattlichen Katzenmann. Warum das so ist, weiß ich nicht genau. Ich höre oft Worte vom Frauerl, wenn sie telefoniert, wie Corona, Virus, Infektion, Quarantäne, Risikogruppen, Ausgangsbeschränkungen. Was das wirklich bedeutet weiß ich nicht, aber wenn es bedeutet, dass ich nie mehr alleine sein muss, ist es was ganz Tolles.

Vorteile der Ausgangsbeschränkung aus der Sicht eines Katers weiterlesen

Familienfasten

F ingerzeig um Veränderungen einzuleiten
A nordnungen einhalten
M iteinander sein ist nicht gestattet
I n den Herzen erwacht Sehnsucht
L iebe schenken heißt jetzt Abstand halten
I nnige Gedanken sind beim Empfänger spürbar
E ndstation weltweite Katastrophe
N achrichten die mitten ins Herz treffen
F euer der Reinigung hat eingesetzt
A ndersdenkendes, verantwortungsbewusstes Handeln
S eit Jahrzehnten wurde alles ausgebeutet
T ragödien und Todesfälle sind die Folge
E infacher hätten wir es haben können
N ur waren andere Dinge wichtiger als Rücksicht nehmen

Coronapandemie

Ganz furchtbar ist was jetzt passiert,
ein Virus in der Welt grassiert.
Die Welt hält schon den Atem an,
ob man ihn wohl besiegen kann?

Der Mensch hat schon vergessen viel,
Spaß und Vergnügen ist sein Ziel.
Klar wird bereist die ganze Welt,
kaum wer sich dazu Fragen stellt.

Ich will! Ich will! Will immer mehr!
Vielleicht bedauert Mensch es sehr,
wenn alles auseinander bricht,
hat Leben wohl ein neu´ Gesicht.