„Einsilbig“ 30 Tage – 30 Gedichte (20)

Eine 3o Tage Gedichte Schreib-Aktion von Lyrimo

Das Gedicht besteht heute lediglich aus ein-silbigen Wrtern.
***
Dreizeiler nach japanischen Vorbild
5 – 7 – 5 Silben
***
Licht bricht durch das Blau
auf der Bank dort sitzt ein Mann
piep, piep ruft der Spatz
***
Der Ast bricht vom Baum
es ist kein Blatt mehr zu seh´n
der Bach singt ein Lied
***
Das Gras ist so braun
weil es fehlt das Nass am Grund
der Frost setzt ihm zu
***

Schlaft gut!

„… Hinter dem Fenster wartet“ 30 Tage – 30 Gedichte (11)

30 Tage – 30 Gedichte – eine Aktion von Lyrimo
https://lyrimo.wordpress.com

Also die Beerenlese ist gelungen. Ausgestattet mit allerlei Köstlichkeiten und um einige Wortschöpfungen reicher,
widmen wir uns dem Impuls No. 11

 „… Hinter dem Fenster wartet“ 30 Tage – 30 Gedichte (11)

„hinter dem Fenster wartet…“
seid frei und lasst euch dazu etwas einfallen.
Wie immer: Gutes Gelingen.
***
Hinter dem Fenster wartet …
… vielleicht wohlriechende Rosen,
oder Mimosen.
… vielleicht die Mutter auf ihr Kind,
weil abends die Wege dunkel sind.
… vielleicht ein gedeckter Tisch mit Speisen,
weil Freunde kommen heim vom Reisen.
… vielleicht eine Gratulantenschar,
die Wünsche bringen fürs neue Lebensjahr.
… vielleicht ein einsames Kind,
dass sich fürchtet vorm Donner und Wind.
… ein hilfloser Mensch in seiner Not,
der Angst hat vor seinem Tod.
… vielleicht eine junge Frau in verzauberter Liebe,
weil ihr Kindlein glückselig schläft in der Wiege.
… vielleicht ….

***
Bewegt
hat sich
der Vorhang, hinter
dem Fenster wartet eine
Katze.
***
Nasskalt mit Nebel
hinter dem Fenster wartet
ein warmes Daheim
***
Blätter fallen lautlos nieder
Morgenfrost breitet seine Decke aus
hinter dem Fenster wartet dampfender Tee
***

Herzliche Grüße zu euch und hinaus in die Welt!
Alles Gute mit Segen!

Ein Haiku vom Friedhofsbesuch mitgebracht

Blumengestecke
schwarze Erde – weißer Kies
flackernde Flammen
***
… kerzenflammenwarme Herzensgrüße,
hinein in die Nacht … Segen

Ein Haiku vom heutigen Spaziergang mitgebracht

Raureif am Acker
Erdschollen im Sonnenlicht
Weinlaub vertrocknet
***

Haiku bedeutet für mich:
“ Mit Worten malen“.
Ein Haiku muss wirken, nachschwingen,
durch die Botschaft des Wortes,
bei den Leser*innen, Bilder im Kopf entstehen lassen ….

… wortmalende  Grüße … Segen …

Gedanken zur Jahreszeit 30. & 31. Oktober 2020

Herbstzeit
ist Ahnenzeit
es begleiten uns
Momente der Trauer und
Wehmut
30.10.20
***

Grablichter brennen
weiße Kreuze am Feldrain
Blumen und Fotos
31.10.20
***
… liebe, herzenswarme Grüße zu euch alllen…
danke für eure wertgeschätzten Besuche … Segen …