Die Botschaft der Wolken| Der Dienstag dichtet

Rasante Wolkenpferde reiten,
durch die himmlischen Gezeiten.
Elegant die Schwimmerin,
gleitet durch die Bläue hin.
Und ein fröhlicher Delphin,
zieht am Himmelsmeer dahin.
Eine Taube steigt jetzt auf,
sie zeigt uns den Frieden auf.
Auch die Engel sind zur Stelle,
sie sind nahe an der Quelle.
***
Habt einen herrlich erfreulichen Dienstag!
Segen1

Die kollektive Schreibaktion Der Dienstag dichtet wurde von Katha kritzelt initiiert. Jeden Dienstag veröffentlichen Autor*innen ein Gedicht über etwas, das sie bewegt.
Folgende Autor*innen machen bisher mit:

Stachelbeermond
Mutigerleben
Wortgeflumselkritzelkrams
Werner Kastens
Findevogel
Wortverzauberte
Ein Blog von einem Freund
Lyrikfeder
Nachtwandlerin
Lindas x Stories
La parole a été donnée à l’homme
und Gedankenweberei

Gedicht zum Monat Juli

Der Juli lugt zwischen den Wolken hervor,
geschlossen ist das Sonnentor.
Doch auch das, geht bald wieder auf,
dann nimmt Juli den gewohnten Lauf.
Mit Freizeitspaß in der Natur,
vergessen ist die Regentrudzäsur.

**‘

Herzensliebe Juligrüße an diesem zauberhaften Samstagnachmittag.
Segen!



Zwölfbotentag

Jesus erteilt Auftrag und Vollmacht:

Jesus
sandte seine
zwölf Jünger*innen aus
mit dem Auftrag:
„Geht hinaus in die Welt.
Tut Gleiches und mehr!“

Alle
Menschen welche
sich dadurch berufen fühlen
sind von Jesus bevollmächtigt,
große Werke in Seinem Namen zu tun.
***
Herzenswarme Grüße zu euch hinaus!

Lebensfreude| Der Dienstag dichtet

Gänseblümchen tanzen Ringelreih´n,
weil sie sich am Leben freu´n.
Die Bäume nicken zu vor Freude,
weil die Blümlein tanzen heute.

Die Vögel fangen an zu singen,
rundherum hört man das Klingen.
Sogar das Wasser gurgelnd springt,
weil auch die Fischlein fröhlich sind.

Wind hebt an die Wolken bauschen,
im Blätterwald beginnt´s zu rauschen.
Und der Kuckuck ruft hurra,
glücklich sein ist wunderbar.
***
Ich wünsche einen freudigen Dienstag!

Die kollektive Schreibaktion Der Dienstag dichtet wurde von Katha kritzelt initiiert. Jeden Dienstag veröffentlichen Autor*innen ein Gedicht über etwas, das sie bewegt.
Folgende Autor*innen machen bisher mit:

Stachelbeermond
Mutigerleben
Wortgeflumselkritzelkrams
Werner Kastens
Findevogel
Wortverzauberte
Ein Blog von einem Freund
Lyrikfeder
Nachtwandlerin
Lindas x Stories
La parole a été donnée à l’homme
und Gedankenweberei

Gedicht zum Monat Juli

Der Juli lächelt vor sich hin,
uns froh zu machen ist sein Sinn.
Herrlich sind die gold´nen Felder,
saftig Grün leuchten die Wälder.
Die Liegestühle steh´n am Strand,
die Menschen tragen das Sommergewand.
***

Herzensliebe Juligrüße an diesem zauberhaften Samstagvormittag.
Segen!