Impuls zur Fastenzeit – Segnungsspaziergang

Segnungsspaziergang
Wenn ich zu Fuß unterwegs bin, ist das für mich ein kraftvolles Ritual,
das ich gedanklich durchführe.
„Mit jedem Schritt den ich setze,
segne ich die Erde unter meinen Füßen.
Zum Wohle von allen und jeden.“
***
Habt einen Tag voll Freude, Wunder und Segen!

Impuls zur Fastenzeit – Erdungsmeditation

Gehimmelt und geerdet, geh ich meinen Weg.
Gehimmelt und geerdet, weil ich Wert drauf leg.
Die Füße fest am Boden, mit starken Wurzelnd dran,
den Kopf hoch bei den Sternen, so komm ich gut voran.
Gehimmelt und geerdet, geh ich meinen Weg.
Gehimmelt und geerdet, weil ich Wert drauf leg.
***
Es ist zu jeder Zeit wichtig, dass wir gut verwurzelt sind mit Himmel und Erde.
Doch in so einer außergewhlichen, besonderen Zeitqualität in der wir
uns befinden, ist es umso wichtiger.
Einerseits verlangt uns die gegebene Welt- und Lebenssituation viel Kraft und Energie ab, andererseits sind wir gefordert mit der Anhebung der gesamten Erd-, Planeten und Gestirnenergien. Ich wünsche dir, dir, uns allen, Segen und Heilung.

Fastenzeitimpuls

26.2.21
Dem Segnen und den Segnungsgedanken
will ich meine Aufmerksamkeit vermehrt schenken.
Segen ist eine heilbringende Geste aus dem bewussten Geiste.
Segen bringt Licht und Liebe in die Welt.
So will ich bei allem war mir begegnet,
den Segnungsgedanken darüber legen.
Segnen bringt Segen.
***
Ich wünsche uns allen,
der gesamten Schöpfung den immerwährenden
Segen!

Fastenzeitimpuls

25.2.21
Die Windgeister sind hilfreiche Wesenheiten.
So dürfen wir ihnen, dem Wind all das mitgeben,
von dem wir uns verabschieden wollen.
Egal ob das Gefühle, Sorgen, Emotionen,
oder andere Angelegenheiten sind.
Ich will heute besonders diesen dem Wind verbundenen Wesen,
meine Aufmerksamkeit schenken.
Gerne werde ich ihnen aus meinem Leben
Etwas mitgeben, sie bitten,
das zum Wohle von allem zu transformieren.
Danke an alle hilfreichen Wesenheiten.
***
Ich wünsche uns allen den Segen eines luftig-leichten Tages.

Fastenzeitimpuls

24.2.21
Seit einem Jahr befinden wir uns in einer weltweiten Pandemie.
Da kommt es vor, dass man mit all den Herausforderungen
und Gegebenheiten an der Grenze zur Kraft ankommt.
So will ich heute ganz speziell auf alles das achten,
was mir an Schönem begegnet oder zuteil wird.
Das steigert die Lebenskraft und Freude wird spürbar.
***
Ich wünsche uns einen Tag der Kraft und Freude schenkt!