„Feierabend“ Sommer 2021/4

Literarisches Thema: Erlebnisse

Welch sinnliches Farberlebnis

Die dunkelblaugoldfarbene Metallbox mit den Aquarellfarbstiften liegt vor mir auf dem Tisch. Den Malblock habe ich ebenso vorbereitet. Ich betrachte die schillerndglänzende Verpackung. Edel sieht sie aus. Ja, edel ist auch der Inhalt. Aquarellfabstifte, sechsunddreißig Stück in höchster Künstlerqualität. Ein Weihnachtsgeschenk  meiner Tochter. Liebevoll ausgesucht und verschenkt.
Ich drücke die Punkte an der Metallbox. Der Deckel springt auf. Die Farbstifte präsentieren sich in brillianten Farbschattierungen. Der Geruch von Holz und Farbpigmenten streicheln meinen Geruchsinn.  Farben können nicht nur strahlen, sie können auch riechen. Meine Aquarellstifte haben eine wundervolle Aura. Ich geniesse den magischen Moment und greife nach den ersten Stift.

Ich wünsche uns allen, farbenfrohe Stunden mit Segen!

„Feierabend“ Sommer 2021/3

Literarisches Thema: Erlebnisse

Welch sinnliches Farberlebnis

Die dunkelblaugoldfarbene Metallbox mit den Aquarellfarbstiften liegt vor mir auf dem Tisch. Den Malblock habe ich ebenso vorbereitet. Ich betrachte die schillerndglänzende Verpackung. Edel sieht sie aus. Ja, edel ist auch der Inhalt. Aquarellfabstifte, sechsunddreißig Stück in höchster Künstlerqualität. Ein Weihnachtsgeschenk  meiner Tochter. Liebevoll ausgesucht und verschenkt.
Ich drücke die Punkte an der Metallbox. Der Deckel springt auf. Die Farbstifte präsentieren sich in brillianten Farbschattierungen. Der Geruch von Holz und Farbpigmenten streicheln meinen Geruchsinn.  Farben können nicht nur strahlen, sie können auch riechen. Meine Aquarellstifte haben eine wundervolle Aura. Ich geniesse den magischen Moment und greife nach den ersten Stift.

Viele liebe Grüße mit Segen!

„Feierabend“ Sommer 2021/2

Literarisches Thema: Erlebnisse

Worterlebnisse 

Worte!  Ich lasse mich gerne auf die Worte ein. Für mich ist es von Bedeutung wie mir ein Wort begegnet. Ist das beim Lesen. Brauche ich es, um mich auszudrücken. Fliegt es mir zu, weil andere Menschen sprechen, oder ist es blitzartig in meinem Kopf. Worte können wie Waffen, oder wie heilsamer Nektar sein. Eintauchende Berührung mit dem Wort will ich. In meiner Berufung sind Worte für mich Werkzeug. Was ist mein Bestreben?  Mein Ansinnen ist es, durch Worte aufzurütteln, oder zu harmonisieren. Gezielt verwendet und gebraucht, können Worte Heilmittel sein.  Genau so, will ich die Worte anwenden.

Frohe Nachmittagsgrüße!

„Feierabend“ Sommer 2021/1

Literarisches Thema: Erlebnisse

Zitronenverliebt

„Du hast fünfzehn Minuten Zeit. Schreibe über diese Zitrone!“ So war die Aufgabenstellung der Schreibseminarleiterin. Ich schrieb. Danach folgten noch weitere Schreibübungen.
Doch meine Gedanken wanderten unaufhörlich zu dieser gelben Frucht,
die vor meinen Augen glänzte. Zuhause erhielt sie einen Ehrenplatz in der Obstschüssel.  
Demnächst wollte ich ihren Saft im Tee genießen.
Ich brachte es nicht zusammen sie  auszupressen. Legte sie zurück zu den anderen Obstsorten.
Ich freute mich, weil sich dieses saure Früchtchen in mein Herz geschlichen hatte. Auch in der darauffolgenden Zeit durfte sie unberührt hier verweilen. Schon steinhart und vertrocknet, behielt ich sie noch lange bei mir.
***

Frohe Nachmittagsgrüße!

Die Natur zeigt es uns auf

Marillenkauf

Telefonisch erkundigte ich mich beim Obstbauern, ob es möglich sei, dass ich noch einmal Marillen kaufen könne. Die Auskunft war, dass ich nächsten Montag, noch einmal nachfragen soll.
Danach werde ich auf eine Warteliste gesetzt. So weit so gut. Doch dieses Gespräch mit der Obstbäuerin klang noch lange in mir nach. Es gibt also eine Warteliste, um an Marillen zu kommen.
Die Quintessenz meines Nachdenkens ist folgende. Jahrzehntelang haben die Menschen verschwendet, statt verwendet. Herrliche Lebensmittel landen im Müll. Nun zeigt die Natur auf dass nicht alles unbegrenzt zu haben ist. Vielleicht lernt Mensch dadurch einen guten Umgang mit Lebensmitteln.

Liebeste Herzensgrüße hinaus zu euch – hinaus in die Welt.
Und Segen der euch glücklich macht!