Reimplauderei zum Tag

Gedichte schreiben das ist fein,
ich schreib in Ruhe Reim um Reim.
Der Katzenmann besucht mich auch,
wenn er  s´kraulen braucht auf seinem Bauch.

…. ich wünsche uns allen nur Herrliches …
… von Herz zu Herz … Segen …

Reimplauderei zum Tag

Heute muss ich beim Schreibtisch bleiben
und längst überfällige Texte schreiben.
Die Abgabefrist ist schon vorbei,
doch leider war mein Kopf nicht frei.

… viele Grüße in diesen noch sehr nachtschwarzen
regnerischen Septembermontagmorgen …
… mit Herz und Segen …

Reimplauderei zum Tag

Der August reichte dem September die Hand,
freundlich lud er ihn ein in unser Land.
Der Herr wird nun bleiben einige Wochen,
und er hat mir schon Schönes versprochen.

… von Herz zu Herz … Segen …

Welttag des Briefschreibens 1.9.2020

Freudestrahlend
mein Herz
wenn ich Post
von lieben Menschen bekomme
Brieffreundschaften

Gute Nacht ihr Lieben … Segen!

Schreibarbeit …

… vor einigen Tagen habe ich begonnen Kondolenzschreiben zu beantworten.
Jeden Tag ein paar. Heute werde ich weitermachen … ich lasse mir Zeit,
weil ich will diese Dankesbillets liebevoll gestalten.
Aquarellpapier habe ich in Pastelltönen coloriert und daraus Herzen ausgeschnitten.
Jedem Brief lege ich ein solches Herz bei, auf das ich ein Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach geschrieben habe:
„Menschen zu finden die mit uns fühlen und empfinden,
ist wohl das größte Glück auf Erden.“
Ich hoffe, dass es den EmpfängerInnen gefällt.

… von Herz zu Herz … Segen …