Gedicht zum Monat September

Charmant, charmant

Der heutige Tag hat Grau und kalt begonnen,
doch gegen Mittag hat er sich anders besonnen.
Vorsichtig wagte sich die Sonne heraus,
und mit den kalten Grau war es  somit aus.
Die Strahlen der Sonne waren zärtlich, so warm,
ich habe  genossen, des Herbstes Charme.
***
Möge der Abend und die Nacht im herrlichsten Segenslicht erstahlen.

Werbung

Veröffentlicht von

Monika-Maria Ehliah

... alles Wunderbare ist einfach und alles Einfache wunderbar! Wenn du in meinen Buchstaben-Zaubereien liest, auch zwischen den Zeilen, wirst du mich gewiss näher kennen lernen. Ich freue mich darauf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s