Lyrimo-Mai 2022: Am Brunnen vor dem Tore

Täglich ein neuer IMPULS 
Verwende den Anfangssatz:
Am Brunnen vor dem Tore
***

Am Brunnen vor dem Tore
dort stand ein Lindenbaum.
Doch wurde er geschlägert,
ich weiß: man glaubt es kaum.

Er musste leider weichen,
von diesem schönen Ort.
Es ist nicht seinesgleichen,
ein Kiosk steht jetzt dort.

Ich muss mich doch entsetzen,
weil niemand weint ihm nach.
An so viel guten Plätzen,
kommt gar nichts Schönes nach.

Kein Schatten mich verwöhnet,
und auch kein Blatt im Wind.
So werden wir entwöhnet,
wie machtlos wir doch sind.

Doch wird sich einmal zeigen,
das war wohl gar nicht gut.
Wir hätten sollen streiken,
und zeigen viel mehr Mut.
***

Ich wünsche uns allen, einen freudigen, gesegneten Tag.

Veröffentlicht von

Monika-Maria Ehliah

... alles Wunderbare ist einfach und alles Einfache wunderbar! Wenn du in meinen Buchstaben-Zaubereien liest, auch zwischen den Zeilen, wirst du mich gewiss näher kennen lernen. Ich freue mich darauf!

2 Gedanken zu „Lyrimo-Mai 2022: Am Brunnen vor dem Tore“

  1. Ach, wie viel Grund zum Streiken hätten wir doch! Und vielleicht m u s s t e der Lindenbaum vor dem Ineinanderfallen noch gerettet werden? (Aber der Krieg in der Ukraine hätte bestimmt nicht sein müssen)

    Liebe Grüße
    Helmut

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s