Vom Spaziergang mitgebracht: Hitze und eine Katze

Der Ghinohund der musste schwitzen,
deshalb wollte er im kühlen Grase sitzen.
Doch es kam des Nachbarn Katze vorbei,
gleich war dem Ghino die Hitze einerlei.
***
Es war gestern sehr, sehr warm. Der mittägliche Spaziergang fiel mit einer Dauer von dreißig Minuten etwas kurz aus. Doch der Abendspaziergang gestaltete sich im üblichen Zeitrahmen. Danke Ghino, danke Herr Pizzinger. Einen gesegneten Tag durfte ich mit euch erleben.

Segensgrüße in euren Tag.

Werbung

Veröffentlicht von

Monika-Maria Ehliah

... alles Wunderbare ist einfach und alles Einfache wunderbar! Wenn du in meinen Buchstaben-Zaubereien liest, auch zwischen den Zeilen, wirst du mich gewiss näher kennen lernen. Ich freue mich darauf!

Ein Gedanke zu “Vom Spaziergang mitgebracht: Hitze und eine Katze”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s