Achtundzwanziger im Advent Mystischer Novembertag

Ein Achtundzwanziger nach Helmut Maier

Mystisches Regennebelgrau.
Sperlinge sitzen im Futterhaus.
Wassertropfen hängen am blattlosen Ast.
***

Habt eine feine, herzerwärmende Zeit.

Veröffentlicht von

Monika-Maria Ehliah

... alles Wunderbare ist einfach und alles Einfache wunderbar! Wenn du in meinen Buchstaben-Zaubereien liest, auch zwischen den Zeilen, wirst du mich gewiss näher kennen lernen. Ich freue mich darauf!

4 Gedanken zu „Achtundzwanziger im Advent Mystischer Novembertag“

    1. Danke dir. Sie sind sehr kreativ beim Verstecken. Bei meinem Papa im Garten hat der Specht Sonnenblumenkörner in einer Ritze bei der Gartenhütte versteckt und gesammelt. Papa hat ihn dabei beobachtet. So entzückend. Ich liebe sie die flauschigen Gesellen. Liebe Herzensgrüsse und Herzenssonnenstrahlen.
      ❤🤩❤🤩❤🤩❤

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s