Lyrimo-November #29 – 2

etc.“ was wäre noch zu schreiben, was gäbe es noch zu sagen…

Ihr letzter Brief

In deinen Händen liegt nun ihr Brief,
geschrieben,  als die Welt um sie schlief.
„Für dich!“  – sie legte ihn zum  Rosenstrauß,
dann zog sie dir Tür zu, ging allein außer Haus.

Tränen verschleierten ihren klaren Blick,
wollte liebend nur leben, doch nichts kam zurück.
Ihre Seele zerrissen, die Worte verstummt,
zum hier bleiben, gab es für sie keinen Grund.

Mutlos, verzweifelt und blutend das Herz,
sie spürte nur, ihren schrecklichen Schmerz.
Sie suchte die Liebe, fand kein Verstehen,
es gab nur mehr Eines, von hier will sie gehen.

Nichts ist mehr wie´s war, wird’s nie wieder sein,
jetzt spürst es auch du – nun bin ich allein.
All dem was du niemals hast haben wollen,
kannst du jetzt erst im Schmerz, Achtung zollen.
***
Herzenswarme Grüße hinaus in die nasskalte Novembernacht!

***
Es ist wieder soweit.
Dagmar von Lyrimo lädt zum Lyrimo-November 2021 ein.
Jede/r kann mitmachen! Ich mache mit!
Sei auch du dabei.
Lyrimo-November 2021


Veröffentlicht von

Monika-Maria Ehliah

... alles Wunderbare ist einfach und alles Einfache wunderbar! Wenn du in meinen Buchstaben-Zaubereien liest, auch zwischen den Zeilen, wirst du mich gewiss näher kennen lernen. Ich freue mich darauf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s