Heute im Advent 27.11.21

Ja, ihr Lieben, es ist soweit. Wir gleiten hinein in den Advent. Advent ist für mich jedes Jahr etwas Besonderes. Voriges Jahr, war er doch mit Trauer um meine Mama und meinen Bruder belegt.
weihnachtslider berühren jedes Jahr meine Seele tief. Durch  mein trauerndes Herz, war es mir 2020 im Advent und Weihnacht nicht möglich Weihnachtslieder zu genießen. Ich hätte mir vermutlich die Augen aus geweint. Wie sich das in diesem Jahr gestaltet, weiß ich noch nicht. Ich werde sehen. Doch grundsätzlich bin ich für die kommende, geheimnisvolle, für mich heilige Zeit, sehr, sehr freudvoll gestimmt.
Stimmt, wir leben in einer Zeit die fordert, anstrengend ist und uns vieles abverlangt. 
Für mich ist es schwer, eigentlich am Schwersten von allen Maßnahmen, die Distanz zu meinen lieben Menschen. 
Es war früher immer so, wenn ich Freund:innen getroffen habe, auf der Straße, beim Spaziergängen oder Einkaufen, war eine feste Umarmung ganz selbstverständlich. Oder das Händeschütteln zur Begrüßung. Auch verboten. Manchmal habe ich das Gefühl, dass es gewollt ist, dass die Menschen sich ent-fremden.  Aber davon wollte ich gar nicht schreiben. Ist einfach so in die Tastatur geflossen.

Ja, ich wollte im Grunde, euch, uns allen eine herrliche Zeit wünschen. Ich wünsche euch von Herzen, dass ihr es schafft, Besinnliches, Heimeliges, Kuscheliges, was auch immer euch gefällt, zu erleben und innig zu leben. Hinein zu spüren und fühlen, Einatmen diese Momente des Wohlfühlens, des Wohlbehagens, und der innigen Herzensfreude. Es gibt jeden Tag so vieles, worüber wir uns freuen und dankbar sein dürfen.
Ich werde diese Tage noch inniger und herzensoffener erleben wollen, als andere „normale“ Tage.
Der Advent, die Weihnachtszeit, der Jahreswechsel ist eine Hochzeit der tiefen Gefühle und Empfindungen. Ich will sie leben und erleben. Eintauchen und einatmen.

In diesem Sinne, wünsche ich allen eine segenreiche Adventzeit,
ganz nach eigenen Wünschen und Belieben.

Veröffentlicht von

Monika-Maria Ehliah

... alles Wunderbare ist einfach und alles Einfache wunderbar! Wenn du in meinen Buchstaben-Zaubereien liest, auch zwischen den Zeilen, wirst du mich gewiss näher kennen lernen. Ich freue mich darauf!

4 Gedanken zu „Heute im Advent 27.11.21“

  1. Eine sehr liebe und herzwarme Umärmelung aus der „scheinbaren“ Ferne, liebste Monika-Maria, lasse ich dir sehr gerne hier… Möge das LICHT der LIEBE dich sanft durch diese Adventszeit tragen und begleien… 💫🕯💫
    In liebevoller Verbundenheit und
    mit herzlich(t)en Grüßen,
    Elke

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Monika-Maria, die Entfremdung der Menschen ist gewollt, das denke ich. Oft sehe ich schon in der Art und Weise wie Menschen dastehen oder in ihren Augen, ob sie umarmen möchten oder nicht. Wenn ich ein positives Signal spüre, breite ich meine Arme ganz weit nach links und rechts aus, als Einladung und meist wird es erwidert.
    Dir ebenfalls einen schönen 1. Advent. Liebe Grüße.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s