Vom Spaziergang mitgebracht: Novemberstimmig

Pures Blattgold mir zu Füßen.
Novembergrau, doch ohne Nebel.
Krähen picken Brotkrümel von der Straße.

Achtundzwanziger nach Helmut Maier

Nur eine Kleinigkeit musste ich im Supermarkt kaufen.
So habe ich das Einkaufen mit einem Spaziergang verbunden.

Nachmittägliche Segensgrüße!

Veröffentlicht von

Monika-Maria Ehliah

... alles Wunderbare ist einfach und alles Einfache wunderbar! Wenn du in meinen Buchstaben-Zaubereien liest, auch zwischen den Zeilen, wirst du mich gewiss näher kennen lernen. Ich freue mich darauf!

2 Gedanken zu „Vom Spaziergang mitgebracht: Novemberstimmig“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s