Plauderei ohne Reim

Die Abgeordneten vom himmlischen Wetterdienst, sagen für die kommende Woche, spätsommerliche Temperaturen voraus.  Bis zweiundzwanzig Grad Celsius.
Das sind genau die Werte am Thermometer die ich gut leiden kann.  
Ja, ich freue mich.
Das sind sehr erfreuliche Nachrichten. Will und muss ich doch ein bisschen durch die Natur streifen um Materialen für meine Erinnerungsecke, die ich alljährlich am Balkon für all unsere  in Lichtschloss Gottes auferstandenen Seele zur Ehrerbietung, zum liebevollen Gedenken gestalte. Ich freue mich schon darauf. Einige Ideen habe ich schon im Herzen, was die Gestaltung betrifft. Zum kommenden Wochenende, werden wir die Gräber besuchen. Nicht am Allerheiligentag. Den Wirbel der an diesen Tag herrscht fördert meine Besinnlichkeit im Gedenken an die lieben Menschen nicht wirklich.
So können wir, Lieblingstochter und ich, den Tag gut planen. Und das Wichtigste ist, dass wir dabei keinerlei Zeitdruck haben. Ebenfalls aus Naturmaterialen angefertigte kleine, wirklich kleine Sträußchen will ich zusammenstecken. In dezenten Farbtönen, damit sie sich bei jedem Grab das wir besuchen ,zu den
vorhandenen  Blumenschmuck, harmonisch einfügt. Es ist für mich spannend, mich einzulassen auf meine Intuition und den Ideen, welche meine Schaffenskraft mir schenken will.

Segensgrüße in den neuen Tag!
Von Herzen!



Veröffentlicht von

Monika-Maria Ehliah

... alles Wunderbare ist einfach und alles Einfache wunderbar! Wenn du in meinen Buchstaben-Zaubereien liest, auch zwischen den Zeilen, wirst du mich gewiss näher kennen lernen. Ich freue mich darauf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s