Schrittweise| Der Dienstag dichtet

Sattgrüne Efeugirlanden ranken sich empor,
dazwischen blitzt dunkelrotes Weinlaub hervor.
In den letzten Tagen wurden die Baumkronen lichter,
dafür die gelben Blätter unter den Bäumen dichter.
Reife Kürbisse liegen in Reihen am Feld,
auf anderen Feldern bereits die Wintergerste bestellt.
Am dunklen Morgen ist es recht gemütlich im Haus,
und am Abend geht früh das Tageslicht aus.
Der Herbst kommt mit kleinen doch sicheren Schritten,
er tut das sehr gerne, man muss ihn nicht bitten.
***
Verspätet heute – aber nicht weniger herzlich!
Segensgrüße in die Nacht!

Die kollektive Schreibaktion Der Dienstag dichtet wurde von Katha kritzelt initiiert. Jeden Dienstag veröffentlichen Autor*innen ein Gedicht über etwas, das sie bewegt.
Folgende Autor*innen machen bisher mit:

Stachelbeermond
Mutigerleben
Wortgeflumselkritzelkrams
Werner Kastens
Findevogel
Wortverzauberte
Ein Blog von einem Freund
Lyrikfeder
Nachtwandlerin
Lindas x Stories
La parole a été donnée à l’homme
und Gedankenweberei

Veröffentlicht von

Monika-Maria Ehliah

... alles Wunderbare ist einfach und alles Einfache wunderbar! Wenn du in meinen Buchstaben-Zaubereien liest, auch zwischen den Zeilen, wirst du mich gewiss näher kennen lernen. Ich freue mich darauf!

4 Gedanken zu „Schrittweise| Der Dienstag dichtet“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s