18. Schreibimpuls | Lockdown-Lyrik 18/05

Lyrimo Dagmar lädt uns im Mai täglich zum Mitschreiben ein.

18.Schreibimpuls:
innehalten im Mai – Musik ist Leben – Leben ist Musik
Ludwig van Beethofen lädt uns musikalisch ein aufs Land.

Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 6, F-dur; op. 68
1. Satz: Erwachen heiterer Empfindungen bei der Ankunft auf dem Land.
Allegro ma non troppo

Auf dem Land

Das Bächlein springt so fröhlich frisch,
die Tiere sie sind froh.
Auch Bäume fühlen herrlich sich,
am Land ist das doch so.

Egal zu welcher Jahreszeit,
hier kann man viel erleben.
Die Luft ist klar so weit und breit,
hinaus  wollen wir streben.

Wer einmal auf dem Lande war,
der kann es wohl verstehen,
dass jeder der hier einmal war,
will nicht mehr weg hier gehen.

Mit lieben Grüßen und den Segen von Himmel und Erde.

Veröffentlicht von

Monika-Maria Ehliah

... alles Wunderbare ist einfach und alles Einfache wunderbar! Wenn du in meiner Gedanken-Weberei liest, auch zwischen den Zeilen, wirst du mich gewiss näher kennen lernen. Ich freue mich darauf!

6 Gedanken zu „18. Schreibimpuls | Lockdown-Lyrik 18/05“

  1. Ich kann das gar nicht mehr ganz verstehen. Mein Großvater ist in die Großstadt (na ja, halb groß) gezogen. So ein bisschen Land habe ich dann später bei seiner Frau, meiner Großmutter, gespürt – aber nur im Alter und nur in den Ferien. Auch mein anderer Großvater (Opa) kam ja ursprünglich auch vom Land; aber mit ihm habe ich Leute nur besucht auf dem Land. Und ich selber bin in einem Vorort von Stuttgart aufgewachsen, wo es aber (wie in der Fremde) auch noch Bauern gab. Das war dann alles.

    Liebe Grüße
    Helmut

    Gefällt 1 Person

    1. Helmut ich grüße dich herzlich!
      Also ich bin eine Landliebhaberin. Ich liebe Drfer und alles drumherum. Ich bin geboren im Salzkammergut und bin wirklich in einem kleinen Dorf aufgewachsen. Seit mehr als dreißig Jahren bin ich nicht mehr sort. Lebe in einem Nobelort Nähe Linz. Ehrlich, war nie mein und wird es auch nie. Wir sind 17 km von Linz entfernt. Teilweise ländlich geprägt.
      Dominiert von Tourismus. Überhebliche, hochnäsige, eingebildete Menschen hier. Wenn sich für miche ine Gelegenheit ergibt wieder aufs Land zu ziehen …. ich würde sofort gehen …..
      Lieben Gruß und Segen!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s