Momentaufnahme #5:

Eine „Mitmachaktion“ von Aequitas et Veritas

 Wenn jemand dich mit einem Wort beschreiben müsste. Welcher Begriff, welches Adjektiv würde dich am meisten freuen? Welche würden dich verletzen. Nenne jeweils max. 10 Begriffe, falls dir das leichter fällt.)

Verletzen würden mich Beschreibungen wie,
dumm, schlampig, oberflächlich, bieder.
Freuen würde ich mich,
wenn mich jemand als wertvollen Menschen beschreiben würde.

Ich schicke herzliche Grüße hinaus in die Welt mit Segen!

Veröffentlicht von

Monika-Maria Ehliah

... alles Wunderbare ist einfach und alles Einfache wunderbar! Wenn du in meinen Buchstaben-Zaubereien liest, auch zwischen den Zeilen, wirst du mich gewiss näher kennen lernen. Ich freue mich darauf!

4 Gedanken zu „Momentaufnahme #5:“

  1. Hmm… eigentlich war ich bislang nie der Meinung gewesen eitel zu sein, doch eben wurde ich eines besseren belehrt. Denn ich fragte mich welche Ausdrücke da wohl für mich erfreulich resp. unerfreulich wären.
    Zuerst kamen ein paar Vorschläge in meinen Kopf, von denen aber deutlich zu spüren war, dass sie nicht wirklich passten wie z.B. liebevoll.
    Dann traute ich mich ehrlich zu mir selbst zu sein und war verwundert, was sich letztlich zeigte.
    Als erfreulich wählte ich “ interessanten resp. beeindruckend“
    Und als unerfreulich kam „alt und hässlich“ zutage.
    😥 😥 😥

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s