Dem Ende entgegen|Der Dienstag dichtet 24.11.2020

Dem Ende entgegen

Der November neigt sich dem Ende,
er gibt dem Wetter eine Wende.
Statt Sonnenschein und Goldblattsegen,
gibt es jetzt Schnee und Nieselregen.

Die Kälte legt sich übers Land,
wir packen ein uns ins Gewand.
Kuschelig ist es im Hause drin,
da kommt mir vieles in den Sinn.

Kekse backen, Briefe schreiben,
lesend mir die Zeit vertreiben.
Häkeln, stricken, schönes denken
und mir selber Freude schenken.
***
Dieses Gedicht ist  das letzte Dienstagsgedicht im November.
Beim nächsten Dienstag sind wir bereits im Advent.
Alles Gute und herzenswarme Gutenachtsegensgrüße!
***

Die kollektive Schreibaktion Der Dienstag dichtet wurde von Katha kritzelt initiiert. Jeden Dienstag veröffentlichen Autor*innen ein Gedicht über etwas, das sie bewegt.
Folgende Autor*innen machen bisher mit:

Stachelbeermond
Mutigerleben
Wortgeflumselkritzelkrams
Werner Kastens
Findevogel
Wortverzauberte
Ein Blog von einem Freund
Lyrikfeder
Nachtwandlerin
Lindas x Stories
La parole a été donnée à l’homme
und Gedankenweberei

Veröffentlicht von

Monika-Maria Ehliah

... alles Wunderbare ist einfach und alles Einfache wunderbar! Wenn du in meiner Gedanken-Weberei liest, auch zwischen den Zeilen, wirst du mich gewiss näher kennen lernen. Ich freue mich darauf!

4 Gedanken zu „Dem Ende entgegen|Der Dienstag dichtet 24.11.2020“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s