Gedicht zum Monat November

Hallo November,  ich grüße dich,
du bist ein wahrer Freund für mich.
Du bist so grau und doch so hell,
und deine Stimmung ändert schnell.

Ahnenmonat bist du für mich,
ja, diese Tage liebe ich.
Singend feierst du mit Kindern,
Sankt Martin soll die Nöte lindern.

Du rufst Leilei und auch Helau,
der Fasching bringt viel bunt ins Grau.
Du gehst voran, hin zum Advent,
der dann zu uns kommt als Geschenk.
***
…. möge sich der November nur von der herrlichsten Seite zeigen …
… segen …

Veröffentlicht von

Monika-Maria Ehliah

... alles Wunderbare ist einfach und alles Einfache wunderbar! Wenn du in meinen Buchstaben-Zaubereien liest, auch zwischen den Zeilen, wirst du mich gewiss näher kennen lernen. Ich freue mich darauf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s